14. November 2015, Einsatz Hilfeleistung

Einsatz 99/2015

Um 16:29 Uhr wurde die Feuerwehr Brühl mit dem Stichwort Gasgeruch alarmiert. In einer Wohnung in der Richard-Wagner-Straße war aus unbekannter Ursache Gas ausgeströmt. Eine Person wurde schwer verletzt, eine weitere leicht. Die Feuerwehr versorgte die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Wohnung wurde belüftet und das gesamte Haus überprüft. Zur Betreuung der Angehörigen wurde zusätzlich das Feuerwehr-Seelsorgeteam alarmiert. Ein Hund der sich ebenfalls in der Wohnung befand wurde durch die Tierrettung Rhein-Neckar versorgt. -cb-

By | 2015-11-15T03:57:36+00:00 November 15th, 2015|Allgemein, Einsätze 2015|0 Comments