06. September 2017, Feuerwehr Brühl trauert um getötete Kameraden

Nach den dramatischen Meldungen des gestrigen Tages mussten wir auch erst einmal einen Moment inne halten.

Drei Feuerwehrkameraden verloren ihr Leben. Zwei Einsatzkräfte wurden bei einer Unfallaufnahme auf der Autobahn bei Brandenburg getötet und ein Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr erlag knapp 11 Monate nach einem tragischen Unglück seinen Verletzungen in  der Klinik.

 

Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen und Kameraden der Verunglückten. Wir wünschen viel Kraft für die kommenden Stunden und Wochen, unsere Gedanken sind bei Euch.

 

Als Retter gekommen und als Engel gegangen.

 

 

 

By | 2017-09-06T13:52:04+00:00 September 6th, 2017|Allgemein, Bürgerinfo|0 Comments