'));

09. März 2018, Einsatz Hilfeleistung

Einsatz 50/2018

Um 12:28 Uhr wurde die Feuerwehr Brühl in die Ketscher Straße alarmiert. Dort war es in einer Firma zu einem Arbeitsunfall gekommen. Eine Person war unter einem Hydraulikarm schwer eingeklemmt. Die Feuerwehr versuchte im ersten Moment alles um die Person zu befreien. Jedoch stellte der eintreffende Notarzt fest, dass jede Hilfe vergebens ist. Im Verlauf des Einsatzes stellte die Feuerwehr aufgrund einer Rauchentwicklung den Brandschutz sicher und fing auslaufendes Hydrauliköl auf. Ein Sachverständiger wurde durch die Polizei hinzugezogen. Bis zum Abschluss der Beweissicherung wartete die Feuerwehr vor Ort um anschließend die technische Bergung durchzuführen. Mehrere Seelsorger wurden zu dem Einsatz hinzugezogen.

Im Einsatz waren Ketsch 44/1 und 51, Brühl 11, 44, 46, 74, 19-1, Rettungsdienst, Polizei und das Feuerwehr-Seelsorge-Team. -cb-

 

 

By | 2018-03-09T16:50:51+00:00 März 9th, 2018|Allgemein, Bürgerinfo, Einsätze 2018|0 Comments