09.11.2016, Knoten und Stiche

In der heutigen Übungsstunde der Jugendfeuerwehr Brühl stand das Thema ,,Knoten und Stiche“ auf dem Übungsplan. Zu Beginn der Übung wurden gemeinsam die Grundlegenden Knoten und Stiche wiederholt. Im weiteren Verlauf der Übung wurden in Kleingruppen weitere Knoten und Stiche theoretisch angesprochen und anschließend praktisch durchgeführt.   Die nächste Übungsstunde der Jugendfeuerwehr Brühl findet am Mittwoch den 16. November statt.  

By | November 9th, 2016|Allgemein|0 Comments

28.09.2016, Eine Übung der etwas anderen Art.

  Der Winter kommt immer näher, die letzte Praktischen Übungen vor der Winterpause beginnen. Noch einmal das angenehme Wetter ausnutzen! Genau das dachten Wir auch. Denn heute wurde die Übung spielerisch abgehalten. Wir spielten Strahlrohr-Fußball. Zuvor musste aber eine Wasserversorgung aus dem Rhein hergestellt werden. Zeitgleich wurde die Abgrenzung des Spielfelds errichtet. Nach dem 30-Minütigem Aufbau konnte der Spaß beginnen. Es traten immer 2 Team aus je 2 Mann gegeneinander an. Das Ziel bestand darin einen Fußball bzw. Basketball mithilfe des Wasserdrucks aus den Strahlrohren in das gegenüberliegende Tor zu stoßen. Das Spielfeld durfte hierbei nicht betreten werden. Die Zeit verging vor Spaß und Freunde ziemlich schnell. Nachdem jedes Team mindestens 1mal angetreten ist. Musste alles wieder zurückgebaut werden. Jeder packte mit an und so konnten wir wieder um 20 Uhr ins Gerätehaus zurückfahren. Nachdem alle Einsatzfahrzeuge wieder aufgerüstet waren konnte der Jugendabend beendet werden. -ab-

By | September 28th, 2016|Allgemein|0 Comments

Kinderferienprogramm bei der Freiwilligen Feuerwehr Brühl

Der Spielmannszug und die Jugendfeuerwehr organisierten in diesem Jahr, im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Brühl, ein Tag bei der Freiwilligen Feuerwehr. Die insgesamt 30 angemeldeten Kinder hatten in 6 Gruppen, viele Möglichkeiten einen Einblick in die Feuerwehr zu bekommen. Es wurden verschiedene Aktivitäten spielerisch absolviert. Ein Hindernisparcour mit einer Einsatzkleidung musste Durchlaufen werden. An anderen Stationen wurde mit einem Schlauch Kegeln gespielt, ebenso wurde eine Figur aus Wasserführende Armaturen gebaut. Doch plötzlich hört man laut „Wasser marsch!“ über den Hof rufen, denn dort wurde mit einer Kübelspritze und einem D-Strahlrohr auf eine Spritzwand gespritzt. Durch den Spielmannszug hatten die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren die Möglichkeit einmal verschiedene Trommeln im Takt zu spielen. Durch die Unterstützung der Einsatzmannschaft durften die Kinder mit einem Löschfahrzeug durch Brühl fahren. Der Tag war um ca. 17 Uhr beendet. Wir danken allen freiwilligen Helfern der Musikabteilung, Einsatzmannschaft und der Jugendfeuerwehr. -ab-

By | September 10th, 2016|Allgemein|0 Comments

Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme 1.2

Am Mittwoch, den 20. Juli absolvierten insgesamt 12 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Brühl die Jugendflamme 1.2 Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder und wird in drei Stufen unterteilt. Beinhaltet hatte die Jugendflamme das: Absetzen eines Notrufes legen und stechen von Knoten auffinden und setzen eines Standrohrs bedienen eines C- Mehrzweckstrahlrohres ein und ausrollen eines C- Schlauch B- Schlauchkuppeln mit Kupplungsschlüsseln einrichten eines Sanitätsplatzes Absichern einer Einsatzstelle. Wir gratulieren allen Teilnehmern der Jugendfeuerwehr Brühl zur bestandenen Jugendflamme 1.2! 

By | Juli 21st, 2016|Allgemein|0 Comments

15.06.2016, Übung Jugendfeuerwehr

Am heutigen Mittwoch traf sich die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Brühl zur wöchentlichen Übungsstunde. Die Gruppe Feuer übte für die Abnahme der Jugendleistungsspange. Die Jugendleistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied der deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann. Die Abnahme der Leistungsspange umfasst mehrere Disziplinen, die aus feuerwehrtechnischen, sportlichen, allgemeinbildenden und kameradschaftlichen Themen bestehen. Im feuerwehrtechnischen Teil muss ein drei geteilter Löschangriff mit einer Wasserentnahme aus offenem Gewässer und ein Schlauchstaffellauf absolviert werden. Geübt wurde heute auf dem Übungsgelände der Feuerwehr Brühl am Rhein, der drei geteilte Löschangriff so wie der Schlauchstaffellauf. Die anderen Gruppen übten die wichtigsten Feuerwehr Knoten und das stellen eines Leiterbockes. -sm-

By | Juni 15th, 2016|Allgemein|0 Comments

Erfolgreicher Tag der offenen Tür 2016

Die Tage der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Brühl sind nun erfolgreich beendet worden. Auch dieses Jahr konnte sich die Jugendfeuerwehr Brühl bei mehreren Schauübungen präsentieren. Die Gruppe Flämmchen stellte einen drei geteilten Löschangriff vor. Bereits zwei Minuten nach der Erkundung durch den Gruppenführer, hatte der Wassertrupp die Wasserversorgung hergestellt. Somit konnte der Angriffstrupp mit der fiktiven Brandbekämpfung beginnen. Die Gruppe Flamme und die Gruppe Feuer war bei einer technischen Hilfeleistung gefordert. Angenommen wurde eine Person die unter einer schweren Last eingeschlossen war. Nachdem die Gitterbox durch den Angriffstrupp mittels Hebekissen angehoben werden konnte, konnte die Person mit Hilfe eines Rettungsbrett befreit werden, und dem angenommenen Rettungsdienst übergeben werden. Außerdem präsentierte sich die Jugendfeuerwehr Brühl auch wieder am eigenen Waffelstand. Leckere Waffeln mit Puderzucker gab es hier zu kaufen. -sm-

By | Mai 30th, 2016|Allgemein, Tag der offenen Tür|0 Comments

Wir sind bereit..!

Der Waffelstand der Jugendfeuerwehr Brühl ist bereits aufgebaut und die Dienste für das Wochenende eingeteilt. Freuen Sie sich ab 14 Uhr auf leckere Waffeln beim Tag der offenen Tür. Neben dem Waffelstand präsentiert die Jugendfeuerwehr um 17 Uhr auch zwei Schauübungen. Wir würden uns freuen Sie am Wochenende als Gäste zu begrüßen. -sm-

By | Mai 28th, 2016|Allgemein, Tag der offenen Tür|0 Comments

18.05.2016, Übung Jugendfeuerwehr

Nach dem langen Wochenende in Oberried geht es direkt mit nur einem Tag Pause weiter. Um 17:45Uhr trafen sich die Floriansjünger im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Brühl. Pünktlich um 18Uhr haben dann auch die Übungen begonnen. Unsere kleinen oder Neulinge (Gruppe Flämmchen) haben einen drei geteilten Löschangriff, zuerst trocken und später mit Wasser geübt. Die älteren haben einen Hilfeleistungseinsatz auf dem Schwimmbadparkplatz geübt. Nächste Woche im Zeitraum vom 25.05.-27.05.2016 finden die Vorbereitungen für den T.d.o.T. statt. Trozdem ist am Mittwoch eine Jungendübung, welche wie gewohnt um 17:45 beginnt. -ab-

By | Mai 19th, 2016|Allgemein|0 Comments

Mach auch du mit! 

Schon längst zählt die Feuerwehr als keine reine Männerdomäne mehr. Dieses Bild spiegelt sich auch bei der Jugendfeuerwehr Brühl wider. Momentan zählt die Jugendfeuerwehr Brühl insgesamt 27 Mitglieder, darunter 11 Mädchen.  Du bist zwischen 10 und 17 Jahre alt und hast auch Interesse dich bei der Jugendfeuerwehr Brühl zu engagieren? Dann schau doch einfach bei einer unserer Übungsstunden vorbei. Die JF Brühl trifft sich jeden Mittwoch um 17:45 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Brühl. Wir würden uns auf dich freuen! 

By | Mai 18th, 2016|Allgemein|0 Comments

Pfingstzeltlager im Hochschwarzwald 

Vom 13. bis 16. Mai veranstalteten die Jugendfeuerwehren Brühl und Ketsch ihr diesjähriges Pfingstzeltlager. Die traditionellen Pfingstzeltlager, das Altlußheimer Sommerzeltlager und die jährlichen BF- Tage (Berufsfeuerwehr Tag) werden gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr aus Ketsch veranstaltet. Der Jugendzeltplatz "Stübledobel" im Hochschwarzwald war wie im Vorjahr Ziel des diesjährigen Zeltlagers. Am Freitag um kurz nach 15 Uhr traten insgesamt 45 Jugendliche und Betreuer die etwa dreistündige Autofahrt in den Schwarzwald an. Nachdem alle Zelte aufgebaut waren, verschafften sich die Jugendlichen von dem gepflegten Zeltplatz einen Überblick. Das Wetter spielte den Jugendfeuerwehren dieses Jahr nicht in die Karten. Bei starkem Dauerregen am Samstag, wurden Gemeinschaftsspiele gespielt. Am letzten Tag entschlossen sich einige Jugendliche und Betreuer den Feldberg zu erklimmen. Über einen 12 Kilometer langen Wanderweg konnte man den höchsten Berg von Baden-Württemberg innerhalb von 4 Stunden erreichen. Die zurückgeblieben Betreuer und Jugendliche machten derweil Gruppenspiele sowie ein Völkerball und Volleyball Match. Nach einer kalten letzten Nacht in Oberried ging auch das kurzweilige Pfingstzeltlager dem Ende zu. Nach dem Frühstück halfen alle Teilnehmer zügig das Lager abzubauen. Bedanken möchten wir uns nochmals beim DRK OV Brühl, die uns einen Mannschaftstransportwagen zur Verfügung gestellt haben. -sm-

By | Mai 17th, 2016|Allgemein|0 Comments