'));
LF 20 2016-08-06T12:35:07+00:00

LF 20 „Löschfahrzeug 20"

Funkrufname:          Florian Brühl 44

Baujahr:                        2016

Fahrgestell:                   Daimler Benz  Atego 1529 F

Gesamtgewicht:          14,5 Tonnen

Leistung:                        290 PS

Aufbauhersteller:        Schlingmann

Löschwassertank:        2400 L.

Besatzung:                    9 Personen

Das neue Löschfahrzeug mit dem Funkrufnamen Brühl 44 wird zukünftig das Erstfahrzeug bei Brandeinsätzen sein. Neben 2400 Litern Wasser führt das moderne Fahrzeug Ausrüstung zur technischen Hilfeleistung mit, die übersichtlich und schnell zugänglich auf Schwenklagerungen im Geräteraum eins gelagert sind. In der zweiten Zugriffsebene sind Werkzeugkästen und Zubehör untergebracht. Das Sprungpolster kann dank einer Entnahmehilfe im oberen Bereich des Geräteraums drei gelagert werden. Ein Schlauchtragekorb mit Rauchverschluss und ein Schlauchpaket C mit Hohlstrahlrohr liegen griffbereit im Geräteraum Fünf.

Weitere Ausstattungen:

- FPN 10-2000 mit AWR-System (Feuerlöschkreiselpumpe für Normaldruck mit einem Nennförderstrom von 2000 l/min bei einem Nennförderdruck von 10 bar und einer automatische Wasserzuführungs Regulierung)

- LED-Heckabsicherung

- Rückfahrkamera

- LED-Umfeldbeleuchtung

- Pneumatischer Lichtmast mit sechs LED-Scheinwerfern

- Stromerzeuger 9,5 kVA

- 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum

- Einpersonenhaspeln mit Schlauch und Verkehrsabsicherung

- Mechanische Leiterentnahmehilfen