10. Mai 2014, Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme 2 in Brühl

//10. Mai 2014, Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme 2 in Brühl

10. Mai 2014, Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme 2 in Brühl

Am 10.05.14 fand rund um das Gerätehaus Brühl eine Abnahme der Jugendflamme 2 statt. Kommandant Stefan Mehlich und Jugendwart Marco Krupp begrüßten die gut vorbereiteten und hoch-motivierten Teilnehmer der Jugendfeuerwehren aus Plankstadt, Ketsch und Brühl und wünschten viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen. Auch die Schiedsrichter, Fachgebietsleiter Sascha Fardello und Bereichsleiter René Gieser, wünschten den Teilnehmern viel Erfolg und gutes Gelingen.
Die Abnahme der Jugendflamme 2 gliedert sich in drei Bereiche: Einen gerätetechnischen, einen feuerwehrtechnischen und einen sportlichen Bereich. Im Bereich der Gerätetechnik mussten die Teilnehmer einen Buchstaben ziehen, dies einem Gerät der Feuerwehrtechnik zuweisen und mit einem Anwendungsbeispiel beschreiben. Bei der feuerwehrtechnischen Übung wurde durch das Schiedsrichterteam vier Übungen zur Durchführung angeboten, wovon zwei Übungen von den Jugendlichen durchgeführt werden mussten. Zur Auswahl standen: Aufbau eines behelfsmäßigen Bodenringmonitores, einem Schaumangriff, Aufbau einer Saugleitung oder die Konstruktion eines Leiterbocks.
Alle Teilnehmer führten sehr diszipliniert und routiniert die geforderten Übungen durch.
Im sportlichen Teil haben sich die Jugendleiter ein Völkerballspiel ausgedacht. Mit zwei gemischten Mannschaften wurde die Partie auf dem benachbarten Steffi Graf Park durchgeführt. Wieder im Gerätehaus angekommen, konnten alle Teilnehmer mit der zweiflämmigen Jugendflamme 2 geehrt werden. Für alle Teilnehmer und Beteiligten war es ein sehr spannender und kurzweiliger Vormittag, der mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben wird.
MKr

By | 2014-05-12T13:59:57+00:00 Mai 10th, 2014|Allgemein|0 Comments