12. Mai 2014, Abschlussübung Brandbekämpfung mit dem DRK Ortsverein Brühl

//12. Mai 2014, Abschlussübung Brandbekämpfung mit dem DRK Ortsverein Brühl

12. Mai 2014, Abschlussübung Brandbekämpfung mit dem DRK Ortsverein Brühl

Ein Küchenbrand im vierten Obergeschoss des Pro Senioren Altenheim in Brühl war das Übungsscenario für die Abschlussübung der Feuerwehr Brühl. Alarmiert wurde mir dem Stichwort BMA ausgelöst.
Mit zwei Löschfahrzeugen und dem Einsatzleitwagen rückte die Wehr aus. Bei der ersten Erkundung wurde festgestellt, das im Dachgeschoss ein Feuer in der Personalküche ausgebrochen war und zwei Personen vermisst wurden. Unter Atemschutz gingen zwei Trupps zum Brandraum vor. Die Personen konnten schnell gefunden werden und aus dem Gebäude gerettet werden. Vor dem Gebäude wurden die Personen durch den DRK Ortsverein Brühl medizinisch versorgt. Das angenommene Feuer war schnell gelöscht.

Hauptaugenmerk bei dieser Übung war das Vorgehen bei einem so großen Objekt. Etliche Meter Schlauch mussten verlegt werden um Wasser bis zum Brandherd zu befördern. Dies ging an die Substanz der eingesetzten Feuerwehr Frauen und Männer. Auch die seit Jahren enge Zusammenarbeit mit dem DRK zahlte sich bei dieser Übung wieder aus.

" Es war eine erfolgreichen Übung, die wie erwartet die Schwierigkeiten bei der Brandbekämpfung in großen Objekten aufzeigte" fasten die Übungsleiter Marko Krupp und Thomas Triebskorn zusammen.

Zum Ausklang der Übung spendierte das Pro Senioren den Teilnehmern noch einen kleinen Imbiss und die Erfahrungen der Übung konnten ausgetauscht werden. -cb-

By | 2014-05-12T22:37:22+00:00 Mai 12th, 2014|Allgemein|0 Comments