06. August 2015, Einsatz Brandalarm

Einsatz 65/2015

Rauchmelder verhindern schlimmeres.

Um 20:14 wurde die Feuerwehr Brühl alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten einen privaten Rauchmelder gehört und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Verrauchung der Räume festgestellt. Zwei Trupps unter Atemschutz durchsuchten das Gebäude, da zunächst nicht klar war ob sich noch Personen im Gebäude befinden, welches zum Glück nicht der Fall war. Bei der Durchsuchung wurde ein Holzofen vorgefunden indem noch Glut festzustellen war. Mit einem Kleinlöschgerät wurden die Glutnester abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und nach abschließender Schadstoffmessung an den Eigentümer übergeben.
Im Einsatz waren: Brühl 11, Brühl 46, Brühl 44 und Brühl 23. –cb-

By | 2015-08-06T22:21:56+00:00 August 6th, 2015|Allgemein, Einsätze 2015|0 Comments