05. März 2018, Übung Einsatzmannschaft

Nach vielen Theorieunterrichten der letzten Wochen folgt nun das praktische Umsetzen des erlernten. Zur ersten Übung, unter „freiem Himmel“ in diesem Jahr, rückte die Einsatzmannschaft auf das Übungsgelände der Feuerwehr aus. Angenommen wurde ein Kellerbrand mit einer vermissten Person. Unter Atemschutz ging der Angriffstrupp ins Gebäude vor um die Person zu finden. Zeitgleich begann ein zweiter Trupp eine Riegelstellung aufzubauen, da das angenommene Feuer bereits auf die angrenzenden Bäume überzuschlagen drohte. Die Person konnte, auch dank der Wärmebildkamera, sehr schnell gefunden werden.

 Nach Abschluss dieser Übung wurden noch verschieden Löschangriffe nach der FwDV3 aufgebaut. Darüber freute sich besonders unser Ausbildungszug, deren Teilnehmer aktuell zum Teil jedes Wochenende ihre Grundausbildung absolvieren. Da der Prüfungstermin immer näher rückt, gab es natürlich noch Fragen und es bestand die Möglichkeit die Einsatzgrundsätze intensiv zu üben.

Wir wünschen unseren jungen Kameradinnen und Kammeraden viel Erfolg bei den letzten Wochen der Grundausbildung. –cb-

 

By | 2018-03-07T14:48:30+00:00 März 7th, 2018|Allgemein, Bürgerinfo|0 Comments