21. März 2016, Übung Feuerwehr-Dienstvorschrift FwDV 3 Teil I

Auf dem Übungsplan stand das Vorgehen nach der Feuerwehr-Dienstvorschrift FwDV 3 „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“. Angenommen wurde ein Brand in einem Werkstadtgebäude mit vermisster Person. Übungsobjekt war die Waschhalle des Gerätehauses. Die Übungsleiter sorgten für ein sehr realistisches Szenario. Mit einer Nebelmaschine wurde die Halle unter rauch gesetzt und ein Feuersimulator sorgte für die nötige Hitze. Im ersten Teil der Übung wurde der Einsatz unter Realbedingungen durchgeführt. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen ins Gebäude vor zur Brandbekämpfung und Menschenrettung. Nach wenigen Minuten war die Person aus dem Gefahrenbereich gebracht und die Brandbekämpfung konnte durchgeführt werden. Im Anschluss hatten alle Mitglieder die Möglichkeit das Vorgehen im Brandraum ausgiebig zu üben. –cb-

By | 2016-04-04T21:35:35+00:00 März 21st, 2016|Allgemein, Bürgerinfo|0 Comments