04. Juli 2016, Übung technische Hilfeleistung

Am Montag den 04. Juli hatte die Feuerwehr Brühl die Gelegenheit in der Feuerwehr Übungsanlage der Landesfeuerwehrschule Baden Württemberg in Bruchsal zu trainieren. Dort gibt es unzählige Möglichkeiten reale Einsatzbedingungen zu simulieren. Unter der Leitung eines Ausbilders wurde zunächst die Rettung einer Person aus einem Silo geübt. Hier ging es vor allem um das sichere Arbeiten, den Umgang mit dem Rettungsgerät und dem richtigen Einsatz von Knoten. Anschließen musste die Person noch schonend von dem Silo abgeseilt werden. Hierbei entschied sich der Einsatzleiter zum Einsatz der Seilwinde des Hilfeleisungslöschfahrzeuges, mit deren Hilfe und der Schleifkorbtrage der Patient sicher den Boden erreichte. Nach einer detaillierten abschließenden Einsatzbesprechung ging es auch direkt zum zweiten Einsatzszenario des Abends. Ein Pkw war mit einem Traktor kollidiert. Zwei Personen waren im Fahrzeug eingeklemmt. Um die Unfallopfer aus dem Fahrzeug zu befreien, musste der Traktor angehoben werden. Verschiedene Rettungsgeräte wie Hebekissen 8 bar und hydraulisches Rettungsgerät konnte hier nun getestet werden um zu sehen, womit der beste Erfolg erzielt werden kann. Der Focus lag auch hier wieder auf sicherem Arbeiten und fachgerechtem Umgang mit den Geräten.
Alle Teilnehmer waren begeistert von den Übungen und den Möglichkeiten die Ihnen geboten wurden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal für diese einmalige Gelegenheit. -cb-

By | 2016-07-05T11:54:08+00:00 Juli 5th, 2016|Allgemein, Bürgerinfo, events|0 Comments