17. August 2017, Bootseinsatz

Einsatz 103/2017

Um 20:28 Uhr wurde die Feuerwehr Brühl mit dem Stichwort Bootsunfall alarmiert. Am Rheinkilometer 412 war ein Sportboot mit drei Personen gekentert. Beim Eintreffen des Rettungsbootes und des Mehrzweckbootes der Feuerwehr Brühl waren die Personen bereits ans rettende Ufer geschwommen. Die Personen wurden durch das Rettungsboot aufgenommen und an die eintreffende Mehrzweckboote der Feuerwehren Altrip und Waldsee übergeben und im Hafen dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr Brühl sicherte das Boot und versuchte es in den Hafen zu schleppen. Dies scheiterte aber aufgrund der starken Strömung des Rheins. Die ebenfalls alarmierte Berufsfeuerwehr Mannheim orderte das Feuerlöschboot Metropolregion an die Einsatzstelle welches das Boot mit einem Krahn sicherte und in den Hafen schleppte. Im Einsatz waren Brühl 11, Brühl 19-2, Brühl 23, Brühl 46, Brühl 79, Brühl 88, Feuerwehr Altrip, Feuerwehr Waldsee, Berufsfeuerwehr Mannheim, Wasserschutzpolizei mit zwei Booten, Rettungsdienst. -cb-

By | 2017-08-17T23:21:26+00:00 August 17th, 2017|Allgemein, Bürgerinfo, Einsätze 2017|0 Comments