Informationen der Feuerwehr zum richtigen Verhalten an Silvester

Alle Jahre wieder!!!

Informationen der Feuerwehr zum richtigen Verhalten an Silvester:

• Verwenden Sie nur zugelassenes Feuerwerk, dies erkennt man an der BAM-Nummer (Bundesamt für Materialforschung und –prüfung). Feuerwerk vom „Schwarzmarkt“   haben diese BAM-Nummer nicht und sind daher nicht nur illegal sondern meist auch lebensgefährlich.

  Achten Sie auf die Gebrauchsanweisung der Feuerwerkskörper und lesen Sie diese in aller Ruhe und nicht erst um kurz vor Mitternacht

• Alkoholisierte Personen sollten das Feuerwerk lieber als Zuschauer genießen und das “Zünden” anderen überlassen

• Feuerwerk darf nicht auf Personen oder Menschenmengen gerichtet werden. Es besteht die Gefahr von schweren Verbrennungen sowie Gehörschäden.

• Verwenden Sie niemals Feuerwerkskörper in geschlossenen Räumen und halten Sie immer sicheren Abstand.

• Feuern Sie Raketen auf einer freien Fläche immer senkrecht nach oben und nicht horizontal der Straße entlang

• Werfen Sie angezündete Knallkörper sofort weg, Blindgänger nicht nochmal anzünden, sondern mit Wasser unschädlich machen

• Bevor Sie das Haus verlassen, schließen Sie Fenster, insbesondere Dachfenster und (Balkon-) Türen, sodass keine Raketen in die Wohnung gelangen können.

• Bedenken Sie auch, dass verirrte Raketen auf Ihrem Balkon Unrat und Gegenstände entzünden können. Entfernen Sie daher zuvor alle brennbaren Gegenstände von Balkonen oder Terrassen

• Bringen Sie Mülltonnen nach Möglichkeit unter Verschluss, oder an einen sicheren Ort.

• Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhände. Sollten Sie dem Drängen trotzdem einmal nachgeben, schützen Sie Ihre Kinder durch geeignete Kleidung (Baumwolle) und setzen Sie ihnen eine geeignete Schutzbrille auf. Lassen Sie die Kinder keine Sekunde aus den Augen und sprechen Sie mit ihnen im Vorfeld über die Gefahren. Achten Sie besonders auf unkontrolliert herumspringende Feuerwerkskörper wie Knallfrösche, Kreisel, etc.

• Entsorgen Sie die Reste des Feuerwerks im abgekühlten Zustand, am besten erst am nächsten Morgen.

• Sollten Sie trotzdem die Feuerwehr benötigen wählen Sie schnellstmöglich den    Notruf 112.

• Achten Sie darauf, dass die Straßen für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge aber auch Privat-PKW der Feuerwehrangehörigen freigehalten werden, denn unsere Feuerwehrleute feiern auch zuhause bei ihren Familien, und müssen bei einem eventuellen Einsatz, schnellstmöglich zum Feuerwehrhaus fahren.

Viel Spaß beim Feiern, wünscht Ihnen Ihre Feuerwehr Brühl!

By | 2018-12-31T13:18:21+00:00 Dezember 31st, 2018|Allgemein, Bürgerinfo|0 Comments