16. Januar 2016, Bootsübung

Am Samstag trafen sich einige Bootsführer der Einsatzmannschaft um die erste Bootsübung 2016 durchzuführen. Trotz eisiger Temperaturen und gelegentlichem Schneefall, wurde das Mehrzweckboot der Feuerwehr Brühl zu Wasser gelassen. Zuerst wurde der Otterstädter-Altrhein angesteuert. Hier wurden bei „ruhiger See“ ausgiebig Manöver wie anlegen/ablegen, Mann über Bord, wenden auf engem Raum und punktgenaues Aufstoppen geübt. Danach ging es Fluss aufwärts nach Speyer. Hier wurde ein Mittagsimbiss eingenommen und gleichzeitig das An- und Ablegen im Hafen geübt. An dieser Stelle wollen wir uns bei dem edlen Spender bedanken, der spontan die Essenskosten übernahm.
Gut gestärkt aber schon ein bisschen unterkühlt ging es dann zurück zum Übungsgelände der Feuerwehr. Hier wurde es noch einmal spannend, denn das Boot musste nun vorsichtig wieder auf den Trailer gefahren werden. Dies verlangte einiges an Fingerspitzengefühl. Gerade für Bootsführer die frisch ihren Führerschein haben ist dies eine große Herausforderung.
Nach der Rückkehr ins Gerätehaus wurde das Boot im warmen wieder Einsatzbereit gemacht und dieser sehr lehrreiche Tag gemeinsam noch einmal durchgesprochen. -cb-

By | 2016-01-19T21:17:59+00:00 Januar 19th, 2016|Allgemein, Bürgerinfo, events|0 Comments